Termine

23. Juni 2017 - 23. Dezember 2017 |

Keine Termine gefunden

 

Südlink: Es geht um TenneT - nicht um das Gemeinwohl

Die zentralistische Energieversorgung dient den Lobbyisten der großen Energieversorger und Netzbetreiber.

Der Bund Naturschutz (BN) hat gegen die überflüssige monströse Stromtrasse vor dem Europäischen Gerichtshof Beschwerde eingereicht.

Zu den Hintergründen, Drahtziehern und Interessenlagen lesen Sie hier das Interview mit dem BN Vorsitzenden Frank Zang zur geplanten Stromautobahn.

Zum Interview 

 
 

Der Wolf kehrt zurück

Quelle: Christoph Bosch/NABU Deutschland

Der Wolf kehrt zurück. Er gilt nicht nur wegen diverser Märchen als hochgefährlich und unberechenbar. Teile der Medien und der Jägerschaft machen zusätzlich Stimmung. Aber ist der Wolf wirklich so gefährlich, wie es immer heißt? Und was ist mit dem Schutz von Nutztieren? Lesen Sie dazu Fakten, die wir zusammengestellt haben.

Wissenswertes zum Thema Wolf: pdf-download

 
3. April 2017

Zwangsabnahmemenge beim Restmüll komplett abschaffen! / Antrag von CDU und SPD unzureichend

Nach Auffassung der Linksfraktion in der Regionsversammlung ist das Vorhaben von SPD und CDU, die Zwangsabnahmemenge beim Restmüll von 10 Litern pro Person und Woche zu verringern, nicht ausreichend. Beide Parteien haben einen entsprechenden Antrag in den Abfallausschuss der Region eingebracht. „Diese Zwangabnahmemenge gehört als zweite... Mehr...

 
3. April 2017

Klinikum der Region: Schwarze Zahlen auf dem Rücken der Beschäftigten und Patient(inn)en

Die politischen Mehrheiten in der Regionsversammlung feiern sich seit geraumer Zeit für die schwarzen Zahlen, die das Klinikum der Region mit seinen noch elf Krankenhäusern schreibt. Der Gewinn soll für dieses Jahr laut Wirtschaftsplan mehr als drei Millionen Euro betragen. Der Verkauf der Landesfrauenklinik ist in dieses Ergebnis noch nicht... Mehr...

 
21. März 2017

Schimpftiraden gegen Michael Fleischmann im Rat

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) erhält viel Geld von der Stadt. Berichten zufolge handelt es sich um einen Betrag von knapp 80.000 Euro im Jahr. Trotzdem werden die Kassen des VVV im Unterschied zu anderen kulturellen Einrichtungen, die hohe Zuschüsse erhalten, nicht vom Rechnungsprüfungsamt der Stadt unter die Lupe genommen. Das... Mehr...

 
21. März 2017

Rat hat kein Herz für Hunde: umzäunte Freilauffläche zunächst vom Tisch

Obwohl Hundehalter/innen jedes Jahr Steuern für ihre Vierbeiner zahlen und dafür bisher keine adäquate Gegenleistung erhalten, hat der Rat den Antrag von Christine Gross (Linke) mit großer Mehrheit abgelehnt, eine umzäunte Hundefreilauffläche in Burgdorf einzurichten. Die Ratsfrau hatte zuvor dem Bürgermeister eine Liste mit 744 Unterschriften für... Mehr...

 
5. Februar 2017

Rechnungsprüfungsamt muss Zuschüsse der Stadt an VVV unter die Lupe nehmen / Antrag im Finanzausschuss

Die Linksfraktion im Rat fordert, alle direkten Zuschüsse der Stadt an den Verkehrs- und Verschönerungs-Verein (VVV) zeitnah durch das Rechnungsprüfungsamt (RPA) der Stadt überprüfen zu lassen und hat hierzu einen Antrag in den Finanzausschuss des Rates eingebracht. „Alle anderen Empfänger von größeren städtischen Zuschüssen, wie etwa die... Mehr...

 

Treffer 6 bis 10 von 126